Daniel Richter + Jonathan Meese
"Die Peitsche der Erinnerung" vom 18.01. - 19.03.2006 im Kunsthaus Stade
 03.04. - 09.04.2006 in Berlin, 30.04. - 30.09.2006 in Hamburg,  15.10.2006 - 07.01.2007 im Le Magasin, Grenoble,
 03.03 bis 01.04.2007 im E-Werk Freiburg,  15.07. bis 26.08.2007 im Kunstverein Rosenheim
 





 Daniel Richter    Vita     Bibliographie     Bilder

Daniel Richter - Biographische Daten
Galeriekontakt: www.cfa-berlin.de



1962
geb. in Eutin/born in Eutin
1991-95
Hochschule der Bildenden Künste, Hamburg (Prof. Werner Büttner)
 
Lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg/lives and works in Berlin and Hamburg

 
 
 
Einzelausstellungen/ solo shows
 

2005
„Acht Stunden sind kein Tag“, Contemporary Fine Arts, Berlin
 
2004
David Zwirner Gallery, New York
 
 
„White Horse Pink Flag“, The Power Plant, Toronto, Kanada (Kat.); touring to Morris and Helen Belkin Art Gallery, Vancouver  and 2005:National Gallery of Canada, Ottawa, Kanada
 
2003
„Hirn“, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin (Kat.)
 
 
„Hearn“, Galerie Benier/Eliades, Athen
 
2002
„Grünspan“, K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen , Düsseldorf (Kat.)
 
2001
„La Cause du Peuple“, Patrick Painter Inc., Los Angeles
 
 
„Billard um halb Zehn“ Kunsthalle zu Kiel, Kiel (Kat.)
 
2000
„Die Frau; Rock’n’Roll; Tod - Nein Danke!“, Contemporary Fine Arts, Berlin (Kat.)
 
 
„Für Immer“, Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (mit Tal R) (Kat.)
 
 
„Je ne suis pas un robot“, Galerie Ghislaine Hussenot, Paris
 
1999
"Experiment Freund“, Galerie Freund/Wind, Wien
 
 
„Fool on a Hill“, Galerie Johnen & Schöttle, Köln
 
1998
„Organisierte Kriminalität“, Contemporary Fine Arts, Berlin
 
1997
"17 Jahre Nasenbluten“, Contemporary Fine Arts, Berlin (Kat.)
 
1996
Galerie Jürgen Becker, Hamburg
 
1995
„Neue Bilder“, Contemporary Fine Arts, Berlin
 

 
 
 
 
Gruppenaustellungen / group shows
 

2005

„La nouvelle peinture Allemande“, Le Musée d’Art Contemporain, Nimes

 
 
„The Triumph of Painting. Part II“, The Saatchi Gallery, London
 
2004
„Neueröffnung“, Museum der bildenden Künste, Leipzig
 
 
„Museum der bildenden Künste Leipzig“, Contemporary Fine Arts, Berlin
 
 
„Huts“, Douglas Hyde Gallery, Trinity College, Dublin
 
 
„Rheingold III“, Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach
 
2003
„Heißkalt – Aktuelle Kunst aus der Sammlung Scharpff“, Hamburger Kunsthalle, Hamburg
 
 
„Unheimlich“, Städtische Galerie Delmenhorst, Delmenhorst
 
 
„Berlin – Moskau/Moskau – Berlin 1950-2000“, Gropiusbau, Berlin
 
 
„Ludwig Richter und seine Schüler + Daniel Richter“, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Dresden
 
 
„New abstract Painting. Painting abstract now.“, Museum Morsbroich, Morsbroich, D
 
2002
„Preis der Nationalgalerie“, Hamburger Bahnhof, Berlin
 
 
„Kunst nach Kunst“, Neues Museum Weserburg Bremen, Bremen
 
 
„Looking at painting I“, Galerie Tanit, München
 
2001
„Vantage Point“, Irish Museum of Modern Art, Dublin
 
 
„Painting 2001“, Victoria Miro Gallery, London
 
2000
"Die Beute - Produktivität und Existenz“, Kunstamt Kreuzberg, Berlin
 
 
„Abstrakte Kunst“, Neues Museum, Staatliches Museum für Kunst und Design, Nürnberg (Kat.)
 
 
„Berlin - Binnendifferenz, Phase 1 - Wien“, Galerie Krinzinger, Wien; Benger Areal, Bregenz
 
 
„Europe - Different Perspectives in Painting“, MuMi Museo Michetti, Francavilla al Mare, Italien (Kat.)
 
 
„SALON“, Delfina Project Space, London
 
 
„German Festival in India“, National Gallery of Modern Art, Bombay; Birla 2000/01 Academy of Art & Culture, Calcutta; Karnataka Chitrakala Parishath, Bangalore; National Gallery of Modern Art, New Delhi
 
1999
„Made in Berlin“, House of Cyprus, Athen
 
 
„Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen“, Kunsthalle Bremen (Kat.)
 
 
„Melancholie und Eros in der Kunst der Gegenwart - Sammlung Murken“, Städtische Galerie Jesuitenkirche, Aschaffenburg; Städtische Galerie, Delmenhorst
 
 
„Richter Bohlen Koether“; Galerie Freund/ Wind, Wien
 
 
„Scorpio Rising“, Contemporary Fine Arts, Berlin
 
 
„German Open“, Kunstmuseum Wolfsburg (Kat.)
 
 
„Officina Europa“, Galleria d’Arte Moderna, Bologna (Kat.)
 
 
„Malerei“, INIT Kunst-Halle, Berlin
 
 
„Mozart on Television - New Painting from Germany“, Deitch Projects, New York
 
 
„Gallery Swap - Contemporary Fine Arts at Sadie Coles HQ“, Sadie Coles HQ, London
 
1998
„Melancholie und Eros in der Kunst der Gegenwart - Sammlung Murken“, Von der Heydt-Museum, Wuppertal; Städtische Galerie, Albstadt; Kunstmuseum, Thun; Städtische Galerie, Regensburg
 
 
„Salon 98“, Galerie Bärbel Grässlin bei Tishman & Speyer Properties Messeturm, Frankfurt am Main
 
 
Kunstsammlung Gera anläßlich der Verleihung des Otto-Dix-Preises, Gera (Kat.)
 
 
„Made in Berlin“, Rethymnon Center for Contemporary Art, Kreta (Kat.)
 
1997
„Punch In Out“, Kunsthaus Hamburg, Hamburg (Kat.)
 
 
„Albert Oehlen“, Kunsthalle Basel, Basel (Kat.)
 
 
„Melancholie und Eros in der Kunst der Gegenwart - Sammlung Murken“, Ludwig Forum für internationale Kunst, Aachen (Kat.)
 
1996
„Malerei III“, Monika Sprüth Galerie, Köln
 
 
„Sammlung Volkmann zeigt: FAUSTRECHT DER FREIHEIT“, Kunstsammlung Gera, Neues Museum Weserburg, Bremen
 
1995
„Scharfer Blick“, Bundeskunsthalle, Bonn (Kat.)
 
 
„Stützmappe a.k.a. support portfolio“, Contemporary Fine Arts, Berlin

 
 
Bühnenbild / stage set
 

1999
„Der grüne Kakadu“ nach Arthur Schnitzler, Regie: Angela Richter, Institut für Theater, Musiktheater und Film, Hamburg

 
 
Gespräche / talks
 

2000
Filiale für Erinnerung auf Zeit, Hamburger Kammerspiele, Hamburg

 
 
Awards
 

1998
Otto-Dix-Preisträger

 
 
Öffentliche Sammlungen / public collections
 

Deutsche Bank, Frankfurt
Sammlung der Bundesrepublik Deutschland
Kunsthalle zu Kiel

 



    Eine Veranstaltung der Stadt Stade und des Museumsvereins e.V. Stade in Zusammenarbeit mit der Galerie Contemporary Fine Arts (Berlin)